Doch was ist eigentlich Genuss?


Genuss ist für jeden Menschen subjektiv und somit individuell. Fachleute sprechen von dem "multisensualen" Erlebnis − die Verbindung mehrerer Sinneswahrnehmungen: riechen, sehen, schmecken, fühlen, usw. Diese Wahrnehmungen werden vom Gehirn gespeichert und mit Erinnerungen verglichen − ein positives Erlebnis, sprich "Genuss", erzeugt ein Wohlgefühl.


Es ist die Summe positiver Sinnesempfindung, die sich körperlichem und/oder geistigem Wohlbehagen widerspiegeln. Kulinarische Genießer werden häufig als Feinschmecker und Gourmets bezeichnet. Apropos Feinschmecker − wir wurden wiederholt vom Fachmagazin "Der Feinschmecker" als eine der besten Bäcker Deutschlands ausgezeichnet.